Schwangerschaft mit Diabetes (Teil 1)

 

Nicht alle Frauen haben das Glück, die Schwangerschaft unbeschwert und ohne Komplikationen genießen zu können. Diabetes ist hierbei einer der Faktoren, der den Verlauf der Schwangerschaft maßgeblich beeinflussen beziehungsweise einschränken kann. Die nachfolgende zweiteilige Miniserie richtet sich deswegen vor allem an Frauen und Interessierte, die bereits mit dem Thema Diabetes in Berührung gekommen sind.

 

Read More: Schwangerschaft mit Diabetes (Teil 1)

 

Tipps für schicke Umstandsmode (Teil 2)

 

Im ersten Teil unseres Artikels konnten wir Ihnen berichten, dass es am Anfang der Schwangerschaft sinnvoll sein kann, Kleidungsstücke ein bis zwei Größen größer zu kaufen, dass Sie anstelle eine Neukaufs auch auf Sachen des Partners ausweichen zu können oder das und wie Sie zu klein gewordene Kleidungsstücke mit kleineren Tricks weiterhin benutzen können. Erfahren Sie im zweiten Teil unseres Berichtes, welche zusätzlichen Tipps wir für eine kostengünstige und schicke Umstandsmode haben. 

 

Read More: 10 Tipps für schicke Umstandsmode (Teil 2)

 

10 Tipps für schicke Umstandsmode (Teil 1)

 

Die Schwangerschaft ist für viele Frauen eine neue und aufregende Zeit. Das allgemeine Befinden ändert sich, der Körper bereitet sich auf die kommenden Schwangerschaftsmonate vor und der Bauch wird von Tag zu Tag größer. Und dann geht es schnell: die Lieblingshose passt nicht mehr, die Knöpfe an Bluse gehen nicht mehr zu und der Reißverschluss der Jacke lässt sich nicht mehr schließen. Spätestens dann wird es Zeit, den Kleiderschrank mit Umstandsmode zu erweitern. Mit ein paar kleinen Tipps können Sie dabei richtig Zeit und Geld sparen. Welche das sind, können Sie nachfolgend im ersten Teil unseres Berichtes lesen.
 

Read More: 10 Tipps für schicke Umstandsmode (Teil 1)


Schwangerschaftstest – wenn die Schwangerschaft eine Bestätigung braucht

 

Bleibt die Regel aus, kann dies verschiedene Ursachen haben – eine Möglichkeit ist eine sich anbahnende Schwangerschaft. Die geeignetste Möglichkeit zur Feststellung der Schwangerschaft ist dann der Schwangerschaftstest. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich einen rezeptfreien Urintest aus der Apotheke holen. Alternativ können Sie aber auch Frauenarzt gehen und einen Bluttest durchführen lassen. Was Sie sonst über den Schwangerschaftstest wissen sollten, können Sie nachfolgend lesen.

 

Read More: Schwangerschaftstest – wenn die Schwangerschaft eine Bestätigung braucht


Mythos oder nicht?

 

Werdende Mütter haben fast alle das gleiche Problem: Ständig werden ihnen gut gemeinte Ratschläge erteilt, kluge Tipps gegeben oder einfach ungefragt Meinungen erzählt. In vielen Fällen sind die Ratschläge und Tipps richtig, in manchen Fällen erweisen sich aber nur als Mythos – und besonders rund um die Schwangerschaft existieren eine Vielzahl von Mythen. Damit Sie für den Anfang schon einmal gerüstet sind und auf die ersten Ratschläge reagieren können, haben wir uns für Sie auf die Suche gemacht und nachfolgend den Wahrheitsgehalt einiger Mythen geprüft.

 

Read More: Mythos oder nicht?


Kopfschmerzen in der Frühschwangerschaft

 

Kopfschmerzen sind in den meisten Fällen harmlos, können aber auch ein Warnsignal für eine ernstere Erkrankung sein. Während der Schwangerschaft, vor allem aber in der Frühschwangerschaft, leiden viele Schwangere neben Übelkeit und Müdigkeit auch an mittleren bis starken Kopfschmerzen. Mögliche Ursachen hierfür können beispielsweise Übermüdung, zu viel Schlaf, psychosomatische Schmerzen wie Stress, Spannungskopfschmerzen, Unterzuckerung, Migräne, Bluthochdruck oder verstopfte Nebenhöhlen sein. Entsprechend der jeweiligen Ursache kommen unterschiedliche Präventions- beziehungsweise Behandlungsmöglichkeiten zur Anwendung.

 

Read More: Kopfschmerzen in der Frühschwangerschaft


Kündigungsschutz - für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 

Im Jahr 201 kamen laut Statistischem Bundesamt 714.966 Kinder lebend zur Welt, das waren 32.897 Kinder oder 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Laut Statistik des Statistischen Bundesamtes war ein Großteil deren Mütter bis zur Geburt berufstätig. Doch was bedeutet das für den Arbeitgeber, welche Rechte und Pflichten haben die schwangeren Mitarbeiterinnen, und was sollte der Arbeitgeber bei der Ersatzplanung beachten?

 

Sie als werdende Mutter können alle Fristen, Atteste, Meldepflicht und Kündigungsschutzbedingungen im Mutterschutzgesetz, kurz MuSchG, nachlesen. Denn schwangeren Frauen steht in den neun Monaten bis zur Geburt ein besonderer Schutz, den auch der Betrieb unbedingt beachten und strikt einhalten sollte, zu. Bei Verstößen können empfindliche Geldbußen drohen, die bis zu 15.000 Euro betragen können.

 

Read More: Kündigungsschutz - für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

 

Vitamin D und das Immunsystem

 

Ein schwaches Immunsystem im Verlauf der Schwangerschaft ist eine Situation, die viele Frauen vielleicht kennen. Der Körper wird schwach, weil die Kräfte auf das heranwachsende Baby konzentriert werden. Ein ausgeglichener Vitamin D-Spiegel ist daher besonders wichtig.

 

Read More: Vitamin D - So wichtig ist es für die Schwangerschaft

 

Training für den Beckenboden

 

Die Muskulatur des Beckenbodens gehört wohl für die meisten Menschen zu den unbekannten Regionen des Körpers. Meist fällt sie erst dann auf, wenn sie nicht mehr richtig funktioniert. Gezieltes Training kann dann helfen, die Muskeln zu kräftigen und möglichen Störungen des Bereiches vorzubeugen. Wenn Sie  wissen möchten, welche Aufgaben der Beckenboden hat und wie er gestärkt werden kann, sollten die nachfolgenden Information für Sie nützlich sein.

 

Read More: Training für den Beckenboden


Rückenschmerzen in der Frühschwangerschaft

 

Viele Frauen erleben die Schwangerschaft als eine Zeit tiefgreifender Veränderungen. Zugleich ist die Schwangerschaft aber die Zeit, in der sich die werdende Mutter auf den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt vorbereitet. Bis zur Geburt vergehen jedoch noch 40 Wochen voller Erlebnisse, Erfahrungen sowie Höhen und Tiefen. Zu den Tiefs der Schwangerschaft gehören vor allem die unangenehmen Beschwerden. Rückenschmerzen sind auf der Liste der Beschwerden besonders häufig vertreten, denn infolge des wachsenden Bauchumfangs und der Gewichtszunahme werden Rückenprobleme sehr wahrscheinlich. 

 

Read More: Rückenschmerzen in der Frühschwangerschaft

 

Seltene Vornamen für Jungen und Mädchen – was Sie wissen sollten

 

Im Jahr 2015 wurden Lukas, Paul, Emma, Mia, Ben, Leon, Luca, Anna und Noah zu den beliebtesten Vornamen für Jungen und Mädchen gewählt. Drei dieser Vornamen: Ben, Leon und Emma halten sich sogar schon seit vier Jahren in der Top 10 der häufigsten Namen. Natürlich ist es dann nicht verwunderlich, dass Kindergrippen- und Kindergartengruppen oft mehr als zwei oder drei ihrer Art besitzen. Nicht zuletzt aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Eltern gegen den Mainstream und geben ihren Kindern seltene oder ausgefallene Namen.

 

Read More: Seltene Vornamen für Jungen und Mädchen

 

Urlaub in der Schwangerschaft

 

Eine gründliche Vorbereitung ist unverzichtbar

Wenn Sie als werdende Eltern ein Kind erwarten, sind Sie sich sicherlich bewusst, dass große Veränderungen auf Sie zukommen. Eine der weitreichendsten Änderungen ist wohl die erhebliche Einschränkung der Freizeit. Vor diesem hintergrund ist es kein Wunder, dass werdende Eltern gerne noch einmal in Urlaub fahren möchten, ehe die Zeit der Geburt heran ist. Viele Paare machen sich aber Sorgen um ihr Ungeborenes. Dabei ist der Urlaub jedoch zur Entspannung da und in der Regel sogar zu empfehlen. Dennoch sollten Sie einige Grundregeln einhalten. Eine gute Vorbereitung auf alle Eventualitäten im Urlaub muss hierbei an erster Stelle stehen. Was genau werdende Mütter beachten sollten, können Sie nachfolgend lesen.

 

Read More: Urlaub in der Schwangerschaft

 

Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (5)

 

In den vorangegangenen Teilen unserer Serie haben wir Ihnen unter anderem berichten, das empfindliche Brüste in der Schwangerschaft ganz normal sind, das nahezu jede Schwangere von Atemnot ereilt wird, das Hitzewallungen auf Grund der hormonellen Veränderung des Körpers typisch sind oder das Haarausfall zu den eher untypisches Problem in der Schwangerschaft zählt.

 

Im letzten Teil unserer Serie beantworten wir Ihnen nun die Fragen: „Ist Durchfall am Ende der Schwangerschaft typisch?“ und „Ist Müdigkeit in der Schwangerschaft normal?“

 

Read More: Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (5)

 

Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (4)

 

In den ersten drei Teilen unserer Serie konnten wir bereits berichten, das Atemnot während der Schwangerschaft nahezu jede Schwangere plagt, das Hitzewallungen auf Grund der hormonellen Veränderung des Körpers typisch sind, das starker Speichelfluss normal ist und das Haarausfall ein eher untypisches Problem in der Schwangerschaft ist. Im vierten Teil unserer Serie finden Sie nun Antworten zu den Fragen: „Sind empfindliche Brüste in der Schwangerschaft üblich?“ und „Ist es normal, dass werdende Mütter viel schwangerer aussehen, als sie es tatsächlich sind?“.

 

Read More: Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (4)

 

Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (3)

In den ersten beiden Teilen unserer Serie haben wir Ihnen berichtet, das Atemnot während der Schwangerschaft nahezu jede Schwangere plagt, das Hitzewallungen auf Grund der hormonellen Veränderung des Körpers ein typisches Schwangerschaftssymptom sind und das Zwischen- und Schmierblutungen über den gesamten Verlauf der Schwangerschaft auftreten, in den ersten Wochen der Schwangerschaft am wahrscheinlichsten sind und in der Mehrzahl der Fälle ohne schwere Folgen verlaufen. Im dritten Teil unserer Serie beantworten wir nun die Fragen: „Ist starker Speichelfluss während der Schwangerschaft normal?“, und „Mir fallen die Harre aus – ist das typisch?“.
 

Read More: Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (3)


Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (2)

Im ersten Teil unserer Serie konnten wir Ihnen berichten, ob Atemnot zu den normalen Schwangerschaftssymptomen zählt und ob Hitzewallungen als typische oder untypische Symptomen der Schwangerschaft anzusehen sind. Im zweiten Teil unserer Serie möchten wir Ihnen diesmal folgende Frage beantworten: „Sind Zwischen- beziehungsweise Schmierblutungen normal?“
 

Read More: Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (2)

 

Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (1)

Ihre Schwangerschaft wurde durch einen Arzt bestätigt, Sie hören aufmerksam in sich herein und begutachten gespannt die Veränderungen, die der Körper durchläuft. Sie bemerken dabei ungewohnte Verhaltensweisen, entdecken komische Stellen und finden Sachen am Körper, die Ihnen auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen. Sie stellen sich die Frage, ob die beobachteten Veränderungen normal sind oder nicht!

Kennen Sie das? Wenn ja, sind Sie damit nicht allein - denn die Schwangerschaft geht mit tiefgreifenden Veränderungen für Körper und Geist einher. Dabei ist es im Übrigen alles andere als ungewöhnlich, dass Sie Veränderungen bemerken, an die Sie vorher nicht geglaubt haben. In unserer neuen Reihe greifen wir diese Themen auf und uns genau wie Sie der Frage: Ist die beobachtetet Veränderung normal?
 

Read More: Schwangerschaftssymptome - normal oder nicht (1)

 

Sport in der Frühschwangerschaft

Mit Bekanntwerden der Schwangerschaft beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der einerseits Anlass zur Freude gibt, auf der anderen Seite aber auch Fragen aufwirft und der werdenden Mutter Sorgen und Ängste bereitet. Wie verhalte ich mich richtig, um dem Baby die beste Unterstützung zu geben? Welche Lebensmittel sind gut für das Kind? Wie viel Sport kann ich meinem Kleinen zumuten?

Das sind nur einige Fragen, die sich frischgebackene Mütter stellen.
Gerade Sport bietet dabei Zündstoff für Diskussionen. Während die einen meinen, Sport würde das Ungeborene unnötig belasten und aus diesem Grund gefährlich sein, befürworten andere wiederum allgemeine körperliche Ertüchtigung, da sie die Gesamtkonstitution der Mutter und die Entwicklung des Kindes fördert.
 

Read More: Sport in der Frühschwangerschaft


Heuschnupfen in der Schwangerschaft

Frühlingszeit ist Heuschnupfenzeit. Die Natur verändert sich: Blätter sprießen, Pflanzen erwachen aus ihrem Winterschlaf und Blüten verbreiten einen herrlichen Duft. Nicht für jeden Menschen ist der Frühling aber eine Aufschwung und das Ende der winterlichen Lethargie. Gerade für Allergiker mit Heuschnupfen, hierzu gehören auch viele Schwangere, ist der Pollenflug im Frühjahr oft sehr unangenehm. Was Heuschnupfen aber bedeutet, wie Schwangere ihn erkennen und welche Auswirkungen Heuschnupfen auf die Schwangerschaft hat – das alles können Sie nachfolgend lesen.
 

Read More: Heuschnupfen in der Schwangerschaft

 

Schwangerschaftsübelkeit, Erbrechen und Verstopfung - was Ihnen dagegen helfen kann

 

Welche Frau kennt es nicht - Übelkeit und Erbrechen sind die häufigsten Begleiter in den ersten Wochen der Schwangerschaft. Um den meisten Anzeichen vorzubeugen, sollte die Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit auf eine durchweg gesunde Art und Weise umgestellt werden. Für die wohl wichtige Phase im Leben einer Frau gilt es spezielle  Regeln zu beachten. Eine dieser Grundregeln besagt, insbesondere Lebensmittel wie Rohmilch, Räucherlachs, rohen Fisch oder Rohmilchkäse zu meiden. Diese Lebensmittel können das Bakterium Listerien enthalten, welches bei Schwangeren massive Symptome auslöst und in der Frühschwangerschaft auf den Embryo übertragen werden kann. Listerien können hierbei im schlimmsten Fall zu einer Fehl- oder Totgeburt führen.

 

Read More: Schwangerschaftsübelkeit, Erbrechen und Verstopfung - was Ihnen dagegen helfen kann