Abschied vom Kinderwunsch


Abschied vom Kinderwunsch

 

Wenn die Schwangerschaft auf normalem Wege nicht klappt und keine der Methoden der modernen Reproduktionsmedizin Erfolg verspricht, gelangen Paare an den Punkt, an dem sie sich eingestehen sollten, dass sich der Kinderwunsch nicht verwirklichen lässt.

Viele Paare versuchen oft lange und intensiv, auch unter Zuhilfenahme reproduktionsmedizinischer Methoden, schwanger zu werden. Bleibt der Erfolg aus, kommt irgendwann der Punkt, an dem der ewige Kreislauf aus Warten, Bangen und enttäuscht Sein durchbrochen werden muss. Wann genau dieser Punkt erreicht ist, hängt von der individuellen Stärke der Partnerschaft, der psychologischen Verfassung und dem körperlichen Befinden ab. So kann für das eine Paar nach dem dritten Versuch einer künstlichen Befruchtung der Schlusspunkt erreicht sein, andere Paare hingegen probieren es jahrelang. Wichtig bei der Entscheidung ist jedoch, dass das betroffene Paar so früh wie möglich einen Endpunkt festlegt, an dem es aufhören will.

So raten Psychologen in Seminaren ihren Klienten, dass diese beispielsweise das Jahresende oder den Geburtstag eines Partners als Schlusspunkt wählen sollten. Bei diesem Schlusspunkt handelt es sich natürlich nicht um eine feste Bestimmung, vielmehr sollte der Termin als Grenze verstanden werden, die sich noch verschieben lässt. Als vorläufiger Plan eignet sich die Festlegung zumindest hervorragend. Psychologen raten betroffenen Paaren außerdem, dass sie sich neben dem Traum vom Kind auch eine alternative Vision überlegen sollten. So kann beispielweise eine Adoption oder auch eine Pflegschaft für ein Kind eine Alternative sein. Anstelle der Familiengründung können natürlich auch eine berufliche Veränderung oder eine Weltreise als Vision dienen.

Ist der Zeitpunkt des Schlussstriches heran, wird empfohlen, sich vom Kinderwunsch zu verabschieden. Diese Trauerarbeit, die dem Verlust eines nahestehenden Menschen ähnlich ist, erweist sich laut Psychologen als besonders wichtig. Tunlichst zu vermeiden ist eine Bagatellisierung der Trauer, denn oft fühlt man sich als  Betroffener unter Druck gesetzt, endlich mit dem Thema abzuschließen. Natürlich ist der Trauerprozess nicht einfach, denn viele Paare plagt die Schuld oder ein Schamgefühl, nicht mit anderen Paaren mithalten und keine Kinder bekommen zu können.

Psychologen empfehlen daher ein Abschiedsritual, bei dem man beispielsweise eine chinesische Laterne steigen lassen oder ein Schiffchen einen Fluss hinabschwimmen lassen kann. Manche Experten empfehlen auch, während der Zeit des Abschiedes zu verhüten um einen klaren Schlussstich zu ziehen und eventuelle geheime Hoffnungen zu unterbinden.

Für das Paar beginnt nach dem Abschied ein neuer Lebensabschnitt. Als ersten sollte sich das Paar seiner neuen Rolle als kinderloses Paar bewusst werden. Sinnvoll ist es, dem Bekanntenkreis die Entscheidung mitzuteilen und mit offenen Problemen konstruktiv umzugehen. Natürlich ist so ein Outing nicht leicht, auf die Zeit gesehen ist es aber einfacher als mit Notlügen leben zu müssen. Experten legen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch ans Herz, sich den Wert ihrer Partnerschaft wieder vor Augen zu führen. Denn die Zeit des ständigen Hoffens, Bangens und enttäuscht Werdens gemeinsam zu überstehen ist eine herausragende Leistung, die von großer Liebe und Achtung füreinander zeugt. Wer diese Energie aufbringt ist auch im Stande, neue Lebensziele zu bewältigen und mit Freude und Lust das Leben zu genießen.

Pin It

Wir haben vollständige Informationen über ED-Tabletten gesammelt: post862, post162, post262, post362, post462, post562, post662, post762, post962, post62, post2, post86, post82, post42, post55.